© 2012 speysight. Urheberrechtlich geschützt

Saturday-Animal 4

Ich bin ganz klein und ganz lieb und ganz harmlos …
Glaubt Ihr das ruhig mal! Ich binde nicht jedem auf die Nase, dass ich es faustdick hinter den Ohren habe. Das werdet Ihr nämlich noch früh genug merken, dass ich ein wirkliches, wildes Tier bin und keine Schmusekatze.  –
Ich habe da etwas aufgespürt. Hm! Das gefällt mir seehr gut! Wenn dieser lästige Mensch mit seinem komischen Apparat vor seinen Augen, der mich in meinem Versteck aufgestöbert hat, endlich weg ist, werde ich mich darauf stürzen.
Was das ist, … werdet Ihr am nächsten Samstag sehen …

2 Kommentare

  1. Was ein süßes Tier. Interessanterweise sieht es auf dem Foto eher so aus, als wäre die Katze gemalt.

    • speysight

      Naja, die liegt da ja auch „wie gemalt“ – der ganze Körper angespannt und auf der Lauer, fixiert auf eine Leckerei, die das Bild am nächsten Samstag dann zeigen wird. Das Foto ist kaum bearbeitet.
      Was das „süße Tier“ angeht – das ist allerdings ein Irrtum: Dieses kleine Katzenvieh hatte es faustdick hinter den Ohren und war zum Streicheln nicht im Mindesten geeignet …
      Ein wirkliches Tier!

Ein Trackback

  1. Von Saturday-animal 5 | Speysight 29 Sep ’12 um 04:59

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*