© 2017 speysight. Urheberrechtlich geschützt

Chetham’s Library in Manchester

Zum Welttag des Buches, der gleichzeitig auch Tag der englischen Sprache ist, gibt es heute einen Beitrag, der beide Gedenktage verbindet: Es geht um die älteste öffentliche Bibliothek der englischsprachigen Welt.
Chetham’s Library in Manchester wurde 1653 gegründet. Der eigentliche Name ist Chetham’s Hospital. Das Gebäude ist 1421 entstanden und beherbergt die Bibliothek und eine School of Music, für die das Gebäude damals erbaut wurde.
Bis heute kann man an jedem Tag zu den Öffnungszeiten die Bibliothek kostenfrei besichtigen. Es ist auch immer noch möglich, die Bücher zu lesen und zu Forschungszwecken zu nutzen. Dafür allerdings muss man sich am Tag vorher anmelden. Auf der Seite der Bibliothek findet man tatsächlich einen Blog mit aktuellen Artikeln.
100.000 Bücher gibt es in der Chetham’s Library, von denen 60.000 vor 1851 erschienen  sind.
Historisch interressant ist, dass diese Bibliothek Teffpunkt von Karl Marx und Friedrich Engels war, als Marx 1845 Manchester besuchte. Dort fanden die beiden für sie interessante Bücher über Ökonomie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*