Archiv des Monats “Mai 2017

Tradition im Rheinland: Der Maibaum

Bevor der Mai endgültig vorbei ist, schnell noch ein paar Bilder zu einer Tradition, die im Ruhrgebiet, wo ich wohne, keine wirkliche Rolle spielt, umso mehr jedoch dort, wo ich aufgewachsen bin – im Rheinland, präziser: in der rheinischen Provinz. Es geht um den Maibaum. […]

Schreibe einen Kommentar

Ceci n’est pas une Vatertagsbière!

Das leckere Weizen habe ich nicht am Vatertag getrunken, und ein Vater bin ich schon gar nicht. Zu allem Überfluss kann ich Konzepte wie Vatertag und Muttertag nicht ausstehen. Gestern aber kamen mir die “Basisbilder” dieses Beitrags in die Hände, und ich dachte: “Passt doch!” […]

Schreibe einen Kommentar

Menschen unterwegs

Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben, wird im selben Kreis all sein Leben traben, kommt am Ende hin, wo er hergerückt, hat der Menge Sinn nur noch mehr zerstückt. (Christian Morgenstern)      

Schreibe einen Kommentar

Villa Hügel: Der Stamm

Nachdem ich in einem ersten Beitrag Außenansichten der Villa Hügel gezeigt habe und in einem zweiten Bilder aus dem wunderschönen Hügelpark, geht es jetzt um ein Detail, das ich in eben diesem Park gefunden habe: Manchmal reißt mich ein Motiv mit sich, und ich bin […]

Schreibe einen Kommentar

Villa Hügel: Der Park

Nachdem es im vorherigen Beitrag Bilder der Villa Hügel in Essen aus dem Park heraus zu sehen gab, geht es nun um den Park selbst. Ab 1869 wurde der Park nach den Wünschen von Alfred Krupp angelegt. Ihm war es wichtig, „einen Wald von Bäumen“ […]

Schreibe einen Kommentar

Villa Hügel: Das Haus

Wie das oft so ist: Da fährt man ins östlichste Polen oder nördlichste Schottland und schaut sich begeistert jeden bemerkenswert erscheinenden Grashalm an. Die Sehenswürdigkeiten vor der Haustür jedoch ignoriert man gerne jahrzehntelang, weil man die ja immer noch besichtigen kann, wenn einmal Zeit genug […]

Kommentare 2

Auf den Hund gekommen!

Ein Hund auf einer Chaiselongue à la Louis XV. Auf den Hund ist er gekommen, der Hund. Oder besser – bzw. schlimmer: Der arme Kerl ist auf den Mensch gekommen. Menschen machen ja merkwürdige Dinge mit ihren (Haus-) Tieren. Sie zu vermenschlichen und naiv irgendwelche […]

Schreibe einen Kommentar