© 2019 speysight. Urheberrechtlich geschützt

Misteln – reizvolle Parasiten

Die Mistel, die in Bäumen sehr dekorative Nester bildet, gehört leider mittlerweile zu den Schädlingen, die den Bestand vor allem von Obstbäumen gefährdet.

“Viscum album ssp. album (Viscaceae) ist ein einheimischer Vertreter der weltweit vorkommenden 1.400 Mistelarten. Sie ist südlich einer gedachten Linie von der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns Richtung Südwesten bis nördlich des Ruhrgebietes verbreitet. Der wissenschaftliche Gattungsname Viscum (lat. für Leim oder Klebstoff) geht wahrscheinlich auf die Römer zurück, die aus den klebrigen Beeren Vogelleim für den Vogelfang hergestellten. … Heute werden in der Medizin Blattextrakte zur Blutdrucksenkung, bei Arteriosklerose und zur Krebsbehandlung verwenden.”
Die Bilder hier in diesem Beitrag sind in Bad Zwischenahn entstanden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*