Alle Artikel mit dem Schlagwort “Baldeneysee

Umme Ecke – Raps Raps Raps

Den Spaziergang, von dem ich hier (wieder) Bilder zeige, bin ich schon oft gegangen – und es finden sich hier auch schon drei Beiträge aus unterschiedlichen Jahreszeiten dazu. Einen Frühlingsbeitrag habe ich auch schon eingestellt, aber es gibt in diesem Jahr etwas, das zu dieser […]

Schreibe einen Kommentar

“Ela”-Wald in Essen

Als für Pfingstmontag, den 09. Juni 2014, ein Unwetter vorhergesagt wurde und sich auch gegen Abend der Himmel sehr dunkel zuzog, ahnte noch niemand, wie dramatisch dieses Sturmtief “Ela” ausfallen und welche Folgen es – z.T. bis heute  – haben würde. Orkanspitzen bis 144 km/h, […]

Schreibe einen Kommentar

Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1c

Heute gibt es wieder einen Corona-Spaziergang bei mir im Sprengel. Diesmal heißt er “1c”, weil es schon zwei Beiträge aus dem Frühjahr und aus dem Herbst dazu gibt: Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1a und Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1b. Dort kann man denselben Weg verfolgen […]

Schreibe einen Kommentar

Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1a

In Zeiten der Corona-Krise sind Reisen – und sogar Reiseplanungen – so gut wie unmöglich geworden. Ich bin daher sehr froh, dass Mitte März eine wirklich ganz spontan angetretene Reise in die benachbarten Niederlande – an die holländische Küste nach Egmond aan Zee – noch […]

Schreibe einen Kommentar

Herbstleuchten am Baldeneysee

Manchmal ist man zur richtigen Zeit am richtigen Ort – und eine richtig gute Idee war es am Sonntag, einen ausgedehnten Spaziergang am Baldeneysee im Süden von Essen zu machen. Wetter und Licht waren grandios, die Herbstfarben von Bäumen und Blättern von unglaublich leuchtender Intensität. […]

Kommentare 1

Brüchiges Eis

Spannend war gestern ein Spaziergang am Baldeneysee in Essen. An den Rändern war der See z. T. noch weitläufig zugefroren; in der Mitte gab es eine Rinne, in der das Wasser wieder floss – aber auch nicht überall. Da, wo das Eis abbrach und das […]

Schreibe einen Kommentar

Mein lieber Schwan, …

… ist das kalt geworden! Die Redewendung “Mein lieber Schwan” stammt übrigens aus der Schluss-Szene der Oper “Lohengrin” von Richard Wagner (1813-1883): “Nun sei gedankt, mein lieber Schwan.” Diese Oper schaue man sich wegen ihrer Länge (in der Bayerischen Staatsoper München ca. 4 Stunden 50 […]

Kommentare 1