Alle Artikel mit dem Schlagwort “Essen

Zeche Heinrich im Winternebel

Im Ruhrgebiet trifft man auf Schritt und Tritt auf alte Industriedenkmäler. Die Zeche Heinrich, gelegen in Essen-Überruhr im Holthuser Tal, wurde 1968 stillgelegt. Nur das Fördergerüst über Schacht Heinrich 3 steht noch – weithin sichtbar – und ist Teil der Route der Industriekultur. Ansonsten ist […]

Schreibe einen Kommentar

Januar: Kälte, Dunst und Nieselregen

Die Fotos dieses Beitrages sind aus einem S-Bahnfenster heraus gemacht worden – an einer Strecke, die direkt an der Ruhr im Essener Süden entlangführt. Als ich die Bilder zum erstenmal sah, war ich kurz davor, sie einfach sang- und klanglos im Papierkorb verschwinden zu lassen: […]

Schreibe einen Kommentar

Weihnachtsmärkte allerorten – Zeche Zollverein, Essen

Hier auf diesem Blog hat es schon verschiedentlich Beiträge zum Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen gegeben. Diesmal ist von einer ganz besonderen Veranstaltung dort zu berichten: Am 3. Adventwochenende – vom 13.-15.12.2019 – fand auf dem Gelände der Zeche ein Weihnachtsmarkt statt. Der Eintritt war […]

Kommentare 1

Herbstliche Farbsinfonien am Baldeneysee

Im letzten Beitrag habe ich erste Bilder meines Spaziergangs am Baldeneysee in Essen eingestellt – Bilder voller herbstlich-strahlender Sonne. Wetter und Farben waren einfach zum Niederknien, zum Berauschen. Heute gibt es Spiegelungen und herbstliche …. … Farbspiele … Farbsinfonien … Farbexplosionen … Indian Summer im […]

Schreibe einen Kommentar

Zollverein – Von der Mischanlage ins Weite

Eine kurze Führung durch die Kokerei Zollverein führte uns auf das Dach der Mischanlage, in der in Moment die interessante Ausstellung “Das Zeitalter der Kohle” präsentiert wird. Von oben hat man einen ungehinderten, phantastischen 360-Grad-Rundblick über das gesamte Areal der Zeche Zollverein und über große […]

Schreibe einen Kommentar

Zollverein – Sonnenrad und Schwimmbad

Zeche und Kokerei Zollverein in Essen gehören zum Weltkulturerbe und sind in jeder Hinsicht immer wieder lohnende Ausflugsziele. Das sogenannte Sonnenrad in der Kokerei ist ein richtiger Hingucker. Es handelt sich dabei um ein nabenloses Riesenrad mit 14 Gondeln, das mitten durch die ehemals 1.000 Grad […]

Schreibe einen Kommentar

Zeche Zollverein – Kauenhimmel

Im September sind wir am NRW-Tag einmal wieder auf Zollverein gewesen – immerhin gab es an diesem Tag freien Eintritt in alle Museen und sogar in die Sonderausstellung “Das Zeitalter der Kohle”, die anlässlich der Schließung der letzten Zeche im Ruhrgebiet einen großen Bogen über die […]

Schreibe einen Kommentar

Schnee im März

Da jubelte ich genau vor einer Woche über den ersten wirklich schönen Frühlingstag, da schneit es heute in Essen wieder. Der Wind weht unglaublich kalt vom Osten, und die Temperaturen, die letzten Samstag bis auf 19 Grad gestiegen waren, liegen jetzt wieder deutlich unter Null. […]

Schreibe einen Kommentar

Dahlien

Im Herbst kann man im Essener Grugapark unzählige Dalienarten bewundern. In der großen Dalienarena ist dann ein großes Blühen zu bestaunen. Was ich interessant fand: Bienen und Hummeln mögen durchaus nicht alle Dahlienarten. Einige Sorten waren regelrecht belagert, andere Dahlien hingegen verschmähten die Tiere komplett. […]

Schreibe einen Kommentar

Essener Gruga im Herbst

Die Gruga in Essen ist zu jeder Zeit des Jahres besuchenswert. Reizvoll ist inbesondere auch die Zeit zwischen Spätsommer und Herbst. Noch blühen die letzten Sommerblumen, während gleichzeitig schon die attraktive Herbstbepflanzung um Aufmerksamkeit buhlt. Noch scheint die Sonne ab und an richtig warm vom Himmel. […]

Kommentare 2