Alle Artikel mit dem Schlagwort “Essen

Schnee auf der A 40 – Winterliche Heimfahrt

Viele Worte braucht man zu diesen Bildern nicht zu verlieren. Selbst, wenn man leidenschaftlich gerne Auto fährt, macht so eine winterliche Fahrt im Schnee-/Regentreiben auf gefrorenem Boden nicht wirklich Spaß. Wenn man aber unbedingt nach Hause will, hat man keine Wahl …

Kommentare 2

Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1b

Heute gibt es wieder einen Corona-Spaziergang bei mir im Sprengel. Diesmal heißt er “1b”, weil es schon zwei Beiträge aus dem Frühjahr und aus dem Herbst dazu gibt: Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1 und Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1a. Dort kann man denselben Weg verfolgen […]

Schreibe einen Kommentar

Umme Ecke – Ziegen im Wichteltal

Mein letzter Corona-Spaziergang “Umme Ecke” ging über die Ruhrhöhe in Essen-Überruhr und endete beim Ziegengehege “Wichteltal”. Hier gibt es nun Bilder des Geheges, das ein äußerst beliebter Treffpunkt von Eltern mit kleinen Kindern ist. Das war das Gelände schon in den Achtzigern, als mein eigener […]

Schreibe einen Kommentar

Umme Ecke – Corona-Spaziergang 4

Der heutige Spaziergang “Umme Ecke” führt von der Friedenskapelle (ab Mönckhoffstraße) auf die Ruhrhöhe in Essen-Überruhr in Richtung Steele – und unten an der Ruhr zurück. Für den Rundwanderweg braucht man etwa 1 1/2 Stunden. Man kann den Spaziergang auch deutlich ausweiten, wenn man an […]

Kommentare 2

Umme Ecke – Corona-Spaziergang 3

Der letzte Beitrag zu meinem Corona-Saziergang “Umme Ecke” endete an einer Kreuzung. An der wird jetzt links abgebogen – und wir befinden uns auf dem Gebiet des Essener Stadtteils Byfang. Ländlich-sittlich gelegen, kann man es kaum fassen, dass es von hier aus nur ca. 8 […]

Schreibe einen Kommentar

Umme Ecke – Corona-Spaziergang 2

Bei meinem ersten Corona-Spaziergang “Umme Ecke” habe ich die Ruhrhöhe zwischen Essen-Überruhr/Burgaltendorf/Kupferdreh vorgestellt – inkl. Blick auf den Baldeneysee. Heute nun bewegen wir uns – höchstens einen Kilometer vom Ausgangspunkt der letzten Wanderung und nur ca. acht Kilometer von der Essener City entfernt – genau […]

Schreibe einen Kommentar

Umme Ecke – Corona-Spaziergang 1

In Zeiten der Corona-Krise sind Reisen – und sogar Reiseplanungen – so gut wie unmöglich geworden. Ich bin daher sehr froh, dass Mitte März eine wirklich ganz spontan angetretene Reise in die benachbarten Niederlande – an die holländische Küste nach Egmond aan Zee – noch […]

Schreibe einen Kommentar

Zeche Heinrich im Winternebel

Im Ruhrgebiet trifft man auf Schritt und Tritt auf alte Industriedenkmäler. Die Zeche Heinrich, gelegen in Essen-Überruhr im Holthuser Tal, wurde 1968 stillgelegt. Nur das Fördergerüst über Schacht Heinrich 3 steht noch – weithin sichtbar – und ist Teil der Route der Industriekultur. Ansonsten ist […]

Schreibe einen Kommentar

Januar: Kälte, Dunst und Nieselregen

Die Fotos dieses Beitrages sind aus einem S-Bahnfenster heraus gemacht worden – an einer Strecke, die direkt an der Ruhr im Essener Süden entlangführt. Als ich die Bilder zum erstenmal sah, war ich kurz davor, sie einfach sang- und klanglos im Papierkorb verschwinden zu lassen: […]

Schreibe einen Kommentar