© 2019 speysight. Urheberrechtlich geschützt

Weihnachtsmärkte allerorten – Dortmund

Die großen Ruhrgebietsstädte wie z.B. Duisburg, Essen, Bochum und auch Dortmund geben sich viel Mühe, in ihren Innenstädten eine anheimelnde weihnachtliche Atmosphäre zu schaffen. Das gelingt ihnen gar nicht so schlecht. Ein stattlicher Weihnachtsmarkt gehört jeweils dazu. Die Besucherzahlen sind dementsprechend beeindruckend: Vor allem auch viele Holländer kommen im Advent auf einen Tagestripp ins Ruhrgebiet. Das ist durchaus lukrativ, denn die Besucher lassen ihr Geld nicht nur auf den Weihnachtsmärkten, sondern gleich auch im Einzelhandel.

Der Dortmunder Weihnachtmarkt fand zum ersten Mal vor 121 Jahren statt und ist einer der größten im Land. In diesem Jahr hat die Stadt kurzerhand beschlossen, das Ganze in “Weihnachtsstadt” umzubenennen. Nun ja.
An rund 300 Ständen kann man kaufen und essen, was das Herz begehrt. Geöffnet ist die “Weihnachtsstadt” mittlerweile bis zum 30.12. Immer häufiger wird versucht, Märkte über Weihnachten hinaus zu verlängern. Dortmund geht jetzt ebenfalls diesen Weg. Auch hier: Nun ja.
In der Dortmunder Innenstadt verteilt sich der Weihnachtsmarkt auf verschiedenen Plätzen und Straßen – hauptsächlich im östlichen Bereich bis rund um die Reinoldikirche. Das Herz des Marktes ist der Hansaplatz mit seinem “größten Weihnachtsbaum der Welt”. Er ist 45 Meter hoch, 90 Tonnen schwer, mit mehr als 48.000 Lichtern bestückt und besteht aus 1.700 Rotfichten, die speziell für den Dortmunder Baum im Rothaargebirge (Sauerland) gepflanzt werden. Vier Wochen werden für den Aufbau des Weihnachtsbaums benötigt.

 

Hansaplatz mit dem größten Weihnachtsbaum der Welt. Der Platz scheint mir etwas dünner bestückt zu sein als in den letzten Jahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alter Markt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Richtung Reinoldikirchplatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willy-Brandt-Platz/Kleppingstr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kampstraße an St. Reinoldi

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Fam. Bunzel

    Ganz schön leer in Dortmund! Liegt wohl am Wetter:
    Wir waren mit Trend-Tours und der A-Rosa 3Tage auf der Donau. Der Weihnachtsmarkt in Wien war sehr schön. Gruß von den Bunzels

    • speysight

      Ja, es hatte den ganzen Tag über jämmerlich geregnet.
      Mit Wien kann der Dortmunder Markt sicher nicht mithalten … :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*