© 2020 speysight. Urheberrechtlich geschützt

Leer: Orgel der Großen Kirche

Die Große Kirche in Leer ist die Hauptkirche der Evangelisch-reformierten Kirche.
Die Vorgängerkirche und älteste Kirche Leers, St. Liudgeri, war einsturzgefährdet und wurde 1787 durch einen repräsentativen Sakralbau im Stil des Barock ersetzt. Die neue Große Kirche wurde 1805 um einen großen Kirchturm erweitert.
Etliche EInrichtungsgegenstände wurden aus der alten Liudgerikirche übernommen.

Die Orgel der Großen Kirche verfügt über 48 Register auf drei Manualen und Pedal und ist damit die größte Orgel Ostfrieslands. Der älteste Pfeifenbestand geht auf das 16. Jahrhundert zurück. Graf Enno III vermachte 1609 der Reformierten Kirchengemeinde in Leer die Orgel aus dem Kloster Thedinga, Marten de Mare baute sie im selben Jahr im Stil der Renaissance auf. Nach diversen Um- und Anbauten wurde die Orgel 2014-2018 restauriert und dabei auf 48 Register erweitert.

Als wir die Kirche besuchten, hatten wir das Glück, sie auch ausführlich hören zu können, da die Organistin eine ausgedehnte “Übungsstunde” machte – auf hohem Niveau. EIn Genuss!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leer, Orgel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*