Kommentare 0
Animals, Natur, Ruhrgebiet und umzu

Artgerechte Schweinerei

Der Schultenhof im Dortmunder Südwesten ist ein Stück “heile Welt”. Dort gibt es für Gänse, Hühner, Schweine etc. optimale, artgerechte Bedingungen – nun ja, bis zum Schlachttermin.
Der Hof mit seinem vielfältigen Angebot ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Gruppen und Schulklassen. Allerdings sagte mir eine Lehrerin, sie wolle nicht mit ihrer Schulklasse dorthin gehen. Begründung: Die Kids sollen auf gar keinen Fall glauben, dass die Lebensrealität unserer “Fleischlieferanten” normalerweise so idyllisch aussieht. Lieber würde sie mit ihnen einen Hof mit der üblichen Massentierhaltung besuchen, damit die Schüler*innen ein realistisches Bild der normalerweise elenden Existenz der Tiere bekommen.
Der Schultenhof bietet tatsächlich Idylle, den Tieren ein artgerechtes Leben – und in seinem Hofladen ethische korrekt erzeugte Biolebensmittel.
Ich mag Schweine. Schweine sind sehr handfeste, sehr gesellige Tiere, die zudem engen Körperkontakt lieben. Hier haben sie Freiraum und Gelegenheit dazu. Sie legen sich hemmungslos aneinander und übereinander und fühlen sich dabei – nun ja: sauwohl.
Die Schweine auf dem Schultenhof haben auch noch alle ihre Ringelschwänze. Das sieht man selten. In der Massentierhaltung müssen sie sehr früh abgenommen werden. Hier dürfen sie sich kringeln …

 

Schreibe einen Kommentar