Memento Mori 1

Kommentare 0
Speziell, Tschechien, Wesensraum, Zum Tage

Memento Mori 1

Gestern war Totensonntag, am Mittwoch ist Buß- und Bettag, am Sonntag dann Volkstrauertag.
Ja, ja, die dunklen Novembertage … Vielleicht hat man gerade sie gewählt zum Gedenken an Tod und Trauer, weil sie meist eh’ schon verhangen, vernieselt und oft düster sind – und sonnige Sommertage einen zu großen Kontrast  zu Sterblichkeit und Tod bilden würden. Das würde z.B. Mitte Juli deutlich schmerzhafter empfunden werden als jetzt im November, wo dem vorherrschenden Grau “nur noch” eine weitere Dunkelschattierung zugegeben wird.
Auch die ARD mit den angeschlossenen Fernseh- und Radioprogrammen bietet in gerade dieser Gedenktage-Woche eine Themenreihe “Leben mit dem Tod” an mit unzähligen Sendungen.

Da will mich dann auch dem Memento Mori nicht verweigern und zeige in dieser Woche etwas ganz Spezielles: Bilder aus dem Beinhaus, dem Ossario, in Kutná Hora Sedlec, Tschechien.
Heute erstmal “nur” ein Blick vom Eingang auf die Halle. Man sieht von dort aus noch nicht viel. Das, was man aber sieht, verschlägt einem schon den Atem.
Ehe ich jetzt selbst viele Worte über diese einzigartige Gedenkstätte verliere, informiere man sich doch hier und hier.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar