Kommentare 0
Animals, Natur, Ruhrgebiet und umzu

Es ist … ein Kalong!

“Oh, Fledermäuse!”, rief ich begeistert, als ich letztens in Asien im ZOOM Gelsenkirchen eine ganze Menge dunkler, eingewickelter Tiere an der Decke von diversen Stangen herunterhängen sah. “Irrtum!”, ertönte hinter mir eine mir unbekannte energische männliche Stimme und belehrte mich: “Das sind Flughunde!”
Ah ja!
Um es jetzt auch noch ganz genau zu sagen: Es handelt sich bei diesen Nicht-Fledermäusen um Kalongs.
Wieder was gelernt!

Jemand interessiert an den Unterschieden zwischen Fledermäusen und Flughunden?
Also: Größe und Aussehen variieren – naja o.k.
Witziger: Bis auf eine Gattung sind Flughunde nicht zur Ultraschallorientierung befähigt. Das liegt wohl daran, dass Flughunde – im Unterschied zu Fledermäusen – große Augen haben und vor allem daran, dass sie Vegetarier sind. Sie ernähren sich z.B. häufig von Obst. Dieses duftet einerseits intensiv  – und kann zudem bekannterweise nicht weglaufen oder davonfliegen …

 

zoomKalong3

 

 

zoomKalong1

Schreibe einen Kommentar