Archiv des Monats “Januar 2012

Mein lieber Schwan, …

… ist das kalt geworden! Die Redewendung “Mein lieber Schwan” stammt übrigens aus der Schluss-Szene der Oper “Lohengrin” von Richard Wagner (1813-1883): “Nun sei gedankt, mein lieber Schwan.” Diese Oper schaue man sich wegen ihrer Länge (in der Bayerischen Staatsoper München ca. 4 Stunden 50 […]

Kommentare 1

27. Januar: Holocaust-Gedenktag 2012

Das Bild zeigt einen von drei Grabtrichtern der Gedenkstätte Buchenwald in der Nähe des Mahnmales auf der Südseite des Ettersbergs (weitere Bilder). Die SS ließ in diesen Erdsenken vor der Befreiung des Konzentrationslagers 1945 etwa 3000 Tote verscharren. Es war Ende April, als ich Buchenwald […]

Kommentare 2

Rotkehlchen

Gestern beim Spaziergang mit einer Freundin am Baldeneysee in Essen flogen plötzlich zwei Rotkehlchen munter, fast hektisch, um uns herum. Dabei waren sie sehr zutraulich. Die Vögel blieben allerdings immer nur für Sekunden auf einem Ast hocken; kaum saßen sie, flatterten sie auch schon weiter. […]

Schreibe einen Kommentar

The lion sleeps tonight

Heiße Maschine vor “Rotem Löwen”. In den Dörfchen der idyllischen Cotswolds, dem “klassischen England” des legendären Inspectors Barnaby (Midsomer Murders), habe ich besonders viele teure Motorräder und vor allem auch wunderbare Oldtimer und andere Traumautos gesehen. Diesen “Schlitten” fand ich in Northleach. Wenn jemand den […]

Schreibe einen Kommentar

Spinnennetz am Morgen

Heute gibt es hier den ersten ernsthaften Frost des ganzen Winters. Als ich aus unserem Küchenfenster schaute, entdeckte ich einen gefroren weißen Faden – genau am Mittelstreben der zweigeteilten Scheiben. Als ich das Fenster neugierig öffnete, zeigte sich mir diese Pracht! Leider hatte ich nur […]

Kommentare 2

Užupis, die zweite

Nachdem ich gestern die Republik Užupis vorgestellt habe, hier nun eine Häuserwand an der Hauptstraße der Republik. Die Užupio Gatvė geht recht steil bergan. Oben gibt es dann auf der linken Seite mehrere Biergärten mit z. T. spektakulärem Ausblick auf die Stadt und ihre Türme. […]

Schreibe einen Kommentar