© 2019 speysight. Urheberrechtlich geschützt

Lüttich – Outremeuse: Impressionen

Lüttich hat einen ganz besonderen Stadtteil: Zwischen den beiden Maas-Armen – der eigentlichen Maas und der sog. Derivation – liegt eine Insel. Auf ihr befindet sich der Stadtteil Outremeuse – wörtlich: „jenseits der Maas“.
Outremeuse ist sehr vielfältig von der Art der Bebauung und der architektonischen Gegebenheiten her. Der Stadtteil ist eines der ursprünglichen Arbeiterviertel Lüttichs und voller lebendiger Traditionen.
Ein sehr berühmter Krimiautor kommt von hier – darüber wird es noch einen eigenen Beitrag geben.

 

Von der gegenüberliegenden Seite hat man einen Eindruck davon, dass Outremeuse eine – z.T. sehr schmale – Insel ist (vorne und Mitte). Zudem fließt am Zusammenfluss der beiden Maas-Arme auch noch die Ourthe in den Fluss. Bei so vielen Uferbereichen muss man manchmal aufpassen, dass man nicht die Orientierung verliert.

 

 

 

Blick von der Innenstadtseite auf einen Teil des Uferbereiches von Outremeuse

 

 

 

 

Blick aus unserer Ferienwohnung in Outremeuse direkt auf die Maas in Richtung Stadt

 

 

 

 

Über die Pont des Arches – älteste Brücke Lüttichs und bis ins 19. Jahrhundert einzige Möglichkeit zur Überquerung der Maas – kommt man an den Quai des Tanneurs, einem alten Gerberviertel.

 

 

 

 

Place de l’Yser mit der Kirche Saint-Pholien, von der noch zu reden sein wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeden Freitag gibt es auf dem Boulevard de la Constitution einen Flohmarkt direkt aus dem Kofferraum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ourtemeuse hat anscheinend eine besondere Beziehung zur Jungfrau Maria. An etlichen Häusern findet man kleine Marienkapellchen oder -statuen. Jedes Jahr gibt es einen großen Festumzug an Maria Himmelfahrt (15. August) mit einem dreitägigen Festprogramm. Mit insgesamt rund 100.000 Besuchern ist dies eines der größten Feste in der Region Euregio-Maas-Rhein.

 

 

 

 

 

 

 

Altstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick auf den “modernen” Teil von Outremeuse

 

 

 

Immer am Ufer entlang, an Anlegestellen der Ausflugsboote vorbei, kann man Richtung Zusammenfluss der beiden Maas-Arme gehen.

 

 

 

Am Kongresszentrum vorbei

 

 

 

Jenseits des Kongresszentrums befindet sich ein großer Park, der Parc de la Boverie. La Boverie beherbergt die ständigen Sammlungen des Kunstmuseums der Stadt Lüttich und einen völlig neu gestalteten Bereich für Wanderausstellungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier nähert man sich nun dem Zusammenfluss der beiden Maas-Arme.

 

 

 

Voilà!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*