Alle Artikel in der Kategorie “Allgemein

Wuppertaler Schwebebahn – Auf der Strecke

Nachdem sich der letzte Beitrag einer der beiden Endstationen der Wuppertaler Schwebebahn widmete, der Station Vohwinkel, sind wir hier jetzt unterwegs auf der Strecke hin nach Oberbarmen. Die Streckenlänge beträgt 13,3 Kilometer mit einer Gleislänge von 28 Kilometer (26,6 km Streckengleise, 1,4 km Betriebsgleise). Die […]

Kommentare 1

Zeche Heinrich im Winternebel

Im Ruhrgebiet trifft man auf Schritt und Tritt auf alte Industriedenkmäler. Die Zeche Heinrich, gelegen in Essen-Überruhr im Holthuser Tal, wurde 1968 stillgelegt. Nur das Fördergerüst über Schacht Heinrich 3 steht noch – weithin sichtbar – und ist Teil der Route der Industriekultur. Ansonsten ist […]

Schreibe einen Kommentar

Januar: Kälte, Dunst und Nieselregen

Die Fotos dieses Beitrages sind aus einem S-Bahnfenster heraus gemacht worden – an einer Strecke, die direkt an der Ruhr im Essener Süden entlangführt. Als ich die Bilder zum erstenmal sah, war ich kurz davor, sie einfach sang- und klanglos im Papierkorb verschwinden zu lassen: […]

Schreibe einen Kommentar

Nostalgie-Café in Langenberg

Langenberg ist ein sympathisches kleines Städtchen an der Schnittstelle zwischen Ruhrgebiet und Bergischem Land mit einer idyllischen Altstadt. Das Städtchen selbst werde ich im nächsten Beitrag vorstellen. Heute gibt es zur Einstimmung Bilder aus einem Altstadtcafé, dessen nostalgisches Flair einen Besuch geradezu herausfordert. Und sei […]

Schreibe einen Kommentar

Sonnenaufgang am Lago Maggiore 1

Traumzeit in Traumlandschaft. Am Lago Maggiore geht im Oktober morgens gegen 7.00 Uhr die Sonne auf. Das ist – am Ufer des Sees stehend – jedesmal ein unfassbar schönes Ereignis. Ein Filter verfremdet hier die natürliche Sicht und betont durch eine gewisse Abstraktion das Traumhafte […]

Kommentare 1

Der Rursee – Aussichten von oben

Die offizielle Bezeichnung des Rursees ist eigentlich “Rurtalsperre“. Diese liegt in der Westeifel, südlich von Aachen, nahe der belgischen Grenze, existiert seit 1938 und ist der zweitgrößte Stausee Deutschlands. Der Name “Rurtalsperre” ist mir persönlich allerdings etwas zu “technisch”: Der See ist ein Stück Heimat […]

Kommentare 1

Believing in miracles

Manchmal fällt der Blick unterwegs zufällig auf ein Fenster, eine Wandmalerei, eine Spiegelung oder eine Bepflanzung – und man bleibt fasziniert stehen. So geschehen in Eastbourne. Mit viel Liebe hat da jemand an und auf einer weißen Wand eine Komposition aus Farbe, Pflanzen und Fensterladen […]

Schreibe einen Kommentar

Abendrot

Silhouetten im Abendlicht haben immer etwas Geheimnisvolles, zumal, wenn es sich um Türme und Kuppeln handelt, die sich im Licht der untergehenden Sonne scherenschnittartig von den Rottönen des Himmels absetzen und leuchten. Die beiden Bilder sind in ganz unterschiedlichen Ländern (GB, PL) und Städten (Eastbourne, […]

Schreibe einen Kommentar