© 2018 speysight. Urheberrechtlich geschützt

Margate – Sunset in yellow, orange and red

Margate – ziemlich viel Elend und ein bisschen Glanz und Hoffnung, davon handelten die beiden letzten Beiträge.
Und dann kann man in Margate noch etwas Besonderes erleben.
Der Grund, aus dem ich immer wieder nach Margate fahren würde, ist derselbe, aus dem der berühmte englische Maler William Turner (1775 – 1851), teilweise aufgewachsen in Margate, nach seinem Weggang immer wieder in die Stadt zurückgekommen ist: das Licht und die spektakulären Sonnenuntergänge.
Die Sonnenuntergänge in Margate haben die lichtvolle Malweise Turners maßgeblich beeinflusst – mehr als hundert seiner Werke sind von der Küste in Kent beeinflusst. Die Stadt (finanziert von der EU) haben dem Maler mit dem modernen Museum Turner Contemporary ein Denkmal gesetzt.

Sechs Sonnenuntergänge habe ich in Margate erlebt – tatsächlich einer schöner und intensiver als der andere.
Der heutige Beitrag zeigt sie in allen Gelb-/Orange-/Rottönen.
Weil sie so schön waren, wird es im nächsten Beitrag auch noch Sonnenuntergänge in Weiß und Blau geben.

 

Sunset in red

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sunset in yellow and orange

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*